Mehr Komfort bei der Bearbeitung und Betrachtung von Geschäften

Norman Winterling, Erik Süptitz. Montag, 9. November 2009

Die überarbeitete Geschäftserfassung bringt mehr Übersichtlichkeit und spart Platz auf Ihrem Bildschirm. Mit der Sprungfunktion behalten Sie den Überblick bei langen Ergebnistabellen und die Kopie-Funktion für Nominalbeträge von Derivaten lässt Sie unregelmäßige Tilgungsstrukturen („Rollercoaster“) schneller in beiden Legs bearbeiten oder anpassen.

Geschäfte hinzufügenGeschäfte hinzufügen

Beim Druck auf den Button „Hinzufügen“ öffnete sich bislang ein großer Bereich auf Ihrem Bildschirm. Für die Geschäftserfassung erscheint nun ein deutlich kleineres Fenster, das Sie in Ihrem Browser frei positionieren können. Die bisherige Darstellung weicht somit einer kompakteren Ansicht mit der bekannten Anordnung der Instrumente (siehe Abbildung). Die Zugänge zum Importdialog, den Vorlagen und zur Geschäftshistorie (Audit) finden Sie am unteren Ende des Fensters. So bleibt Ihr Bildschirm ab sofort viel übersichtlicher!

Geschäftshistorie

Möchten Sie die Geschäftshistorie einsehen, öffnet sich nun ein weiteres Fenster mit den erfassten Änderungen.

Sprungfunktion in der Ergebnistabelle

In der Geschäftsansicht finden Sie am unteren Ende der Ergebnistabelle nun ein Drop-Down-Menü, um zwischen den einzelnen Seiten der Ergebnistabelle direkt zu wechseln. Damit können Sie per Klick direkt an das Ende der Ergebnistabelle gelangen. Aktuell erfolgt die Navigation nach den Zeilen in der Ergebnistabelle, wird jedoch demnächst auch um die zeitlichen Perioden erweitert (siehe Bild).

Sprungfunktion in der Ergebnistabelle

Kopieren von manuellen Änderungen der Tilgungsstruktur in Derivaten

Unregelmäßige Tilgungsstrukturen in Derivaten (sog. „Rollercoaster“) mit zwei sogenannten Legs sind nun leichter zu erfassen. Dafür wurden die Verläufe der Nominalbeträge in Empfänger- und Zahler-Legs miteinander verbunden: Erfassen Sie auf der Empfängerseite die Nominalstruktur wie gewohnt manuell in den Tilgungsbeträgen und lassen sals.a auf Knopfdruck „Rechnen“. Die geänderten Werte werden automatisch auf die Zahlerseite übernommen. Bitte beachten Sie, dass diese Funktion voraussetzt, dass die Zahlungstermine auf Empfänger- und Zahlerseite identisch sind.

Aktuelle Nachrichten

Neue Gruppierung und weitere Kennzahl zur Zinsportfolioanalyse im sals.a-Cockpit

10.11.2011  Kategorien: Neue Funktionen 

EONIA-Darlehen

10.11.2011  Kategorien: Neue Funktionen 

Neue Zinskurve EUR1M

10.11.2011  Kategorien: Neue Funktionen 

Mehr Komfort im Geschäftserfassungsfenster

08.11.2011  Kategorien: Neue Funktionen 

Erweiterte Filtermöglichkeiten & Speichern von Ansichtsoptionen

08.11.2011  Kategorien: Neue Funktionen 

sals.a Newsletter

Unser E-Mail-Newsletter informiert Sie übersichtlich über neue Funktionen in sals.a. Praxisorientierte Beiträge zum Thema Absicherung von Finanzrisiken ergänzen jede Ausgabe.

Außerdem erhalten Sie unseren sals.a Blickpunkt, der Informatives aus der Welt des Risikomanagements mit Derivaten auf den Punkt bringt.


Zur elektronischen Übermittlung und Speicherung Ihrer Daten beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden selbstverständlich keinem Dritten außerhalb der sals.a-Gruppe für Werbezwecke oder ähnliches zugänglich gemacht.
KFPD 2007-2012 Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Sicherheit & Datenschutz  |  Haftungsausschluss